Seminar

Biologisches Dekodieren von Schulschwierigkeiten und Verhaltensproblemen

Schulschwierigkeiten und Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen 

Basel: 14.-16. Februar 2020  Infos und Anmeldung bei Ursula Rohrer

Mülheim an der Ruhr: 13.-15. März 2020  Infos und Anmeldung bei Markus Elmendorf: elmendorf62@live.com

Während des Seminars gibt es die Möglichkeit, die Probleme der eigenen Kinder zu dekodieren. Dies bedarf einer Voranmeldung und einer rechtzeitigen Abgabe eines ausgefüllten Fragebogens (samt Familienstammbaum – so weit wie möglich). Den Fragebogen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

Es ist ebenfalls möglich, dass Eltern nur zum Dekodieren Ihres Kindes kommen (maximal 2 Stunden), damit die anwesenden Therapeuten lernen, wie man beim Dekodieren vorgeht).

Mindestteilnehmerzahl: 10.  

Im Laufe ihrer beruflichen Tätigkeit hat A. Frauenkron-Hoffmann die Gelegenheit gehabt, mit vielen Kindern und Jugendlichen zu arbeiten, die schulische Schwierigkeiten aller Art hatten.

Heute kann sie daraus den Schluss ziehen, dass Probleme in der Schule - wie alle psychischen und physischen Funktionsstörungen - Lösungsreaktionen sind, die vom Gehirn gesteuert werden.
Das Kind ist sich meistens des Konflikts nicht bewusst, der sich hinter seinem schulischen Problem oder seinem Fehlverhalten verbirgt. Diesen Konflikt suchen und finden wir, wenn wir die Ereignisse während der Schwangerschaft und die Lebensgeschichte der Eltern und/oder Vorfahren genauer unter die Lupe nehmen.
Wir halten nunmehr den Schlüssel in der Hand, um auch den Sinn dieser "Fehlfunktionen" zu verstehen.
Haben wir einmal diesen Sinn gefunden, zur Kenntnis genommen und verstanden, können wir ihn loslassen und das Kind ist von seiner schulischen Blockade befreit.

 


FÜR SEMINARE IN FRANZÖSISCHER SPRACHE:

www.illuminare.lu